mobiler Kundenservice

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

 

Der mobile Kundenservice eignet sich ideal für alle Unternehmen mit Mitarbeitern im Aussendienst, also z.B. Servicetechniker, Monteure oder Vertriebsmitarbeiter und unterstützt Zeit- und Kostenersparnis im Kundendienst​.

 
  • Wickeln Sie Ihren Außendienst papierlos ab – keine Zettelwirtschaft mehr
  • Leiten Sie Ihren Monteuren bequem vom Büro aus Aufträge weiter
  • Der Monteur erhält unterwegs alle notwendigen Informationen
  • Der Kunde unterschreibt nach Auftragsausführung direkt – wie beim Paketboten
  • Ergebnisse werden automatisch im Sage HWP übernommen – keine erneute Datenerfassung
  • Sie sehen stets, wo sich Ihre Monteure befinden
  • Noteinsätze lassen sich schnell und unbürokratisch planen und umsetzen
  • Der Feierabend- und Wochenenddienst legt Aufträge selbst an
  • Ihr Außendienst kann sich zum Kunden navigieren lassen (optional)

 

 

 

Funktionsprinzip

Ein Portalserver dient bei der Datenübertragung als Vermittler und Verteiler zwischen Ihrem Handwerksprogramm und dem Smartphone bzw. Tablet. Das Mobilgerät verwaltet eine Kopie der Stammdaten des Handwerksprogramms, die jederzeit von unterwegs oder im Büro aktualisiert werden kann.

 

 

Auftragserstellung und -versand:

 

Im sage-HWP wird ein Auftrag- oder Arbeitsauftrag. Dieser wird in der Ressourcenverwaltung terminiert 
und einem Monteur zugeordnet. Anschließend versendet.

Der Monteur bekommt den Auftrag und läßt sich zum Kunden navigieren (optional).

    

Auftragsausführung

Er ruft seinen Kunden direkt aus dem angenommenen Auftrag an, sagt ihm die ungefähre Ankunftszeit und fährt los (Fahrtbeginn).

Beim Kunden angekommen (Ankunft), sieht er, was zu tun ist und auch welches Material er aus dem Auto mitnehmen muß.

 

   

Auftragserledigung

Er erledigt den Auftrag, bearbeitet diesen, ändert, löscht und fügt neue Materialien hinzu.

Letztendlich schließt er den Auftrag ab (Fertigstellung) und läßt den Kunden unterschreiben.

Somit wird der Auftrag zurück an das Portal gesendet, wenn definiert auch gleich an den Auftraggeber gemailt, und steht zur Abholung durch das Büro bereit. Diese lesen den erledigten Auftrag ein; die Rechnung kann sofort erstllt werden, und der unterschriebene Lieferschein als PDF mitversendet werden.

   

 

Noch Fragen offen?

erfahren Sie mehr...

« zurück zur Übersicht